Förderung 2022

In 2022 fördert die abriporta Stiftung Projekte zur Integration Geflüchteter im ländlichen Raum

Jedes Jahr setzen wir einen Themenschwerpunkt, in welchem wir Organisationen und ihre Projekte fördern. Unser Spendenportfolio 2021 hat sich auf benachteiligte Stadtviertel in deutschen Großstädten konzentriert. Im Jahr 2022 möchten wir uns im Kontrast dazu auf die Integration Geflüchteter im ländlichen Raum fokussieren.

 

Der Krieg in der Ukraine und die Vielzahl an Schutzsuchenden, die derzeit nach Deutschland kommen, haben den Diskurs über die Integration von Geflüchteten auf die politische Tagesordnung zurückgebracht. Politische Maßnahmen basieren überwiegend auf Erfahrungswerten der Integration in Städten. Geflüchtete leben jedoch zunehmend auch in ländlichen Räumen, da bestimmte Quoten eine gleichmäßige Verteilung regeln. Dabei wird vernachlässigt, dass Integrationspolitik in ländlichen Räumen andere Akzente setzen muss, bspw. hinsichtlich der Gewährleistung von Mobilität. Vorherrschende Narrative und die generelle Haltung zu Migration unter den Anwohner:innen sind entscheidend für die erfolgreiche Integration in ländlichen Räumen. Insbesondere Ehrenamtsstrukturen und kleinere, kommunale Projekte können darauf Einfluss nehmen und gleichzeitig Geflüchtete unterstützen. Lokale Programme und Strukturen funktionieren meist nur durch externe Förderprogramme, bei denen die Förderungen zunehmend auslaufen und Gelder fehlen (Thunen Ratgeber). Daher widmen wir uns als abriporta Stiftung Projekten im ländlichen Raum, die Geflüchtete aktiv unterstützen.

 

Dabei ist unser Ziel kleinen Organisationen mit einem großen Ziel Türen zu öffnen und so den nächsten Schritt zu ermöglichen. Wir fördern verschiedenste Arten von Projekten und Maßnahmen, sei es eine Spendenkampagne, eine Veranstaltung, der Aufbau von Infrastruktur oder die Erweiterung eurer Unterstützungsleistungen. Im Herbst jeden Jahres sichten wir alle eingegangenen Anträge und suchen diejenigen raus, die am besten zu unserem Themenschwerpunkt und den Werten unserer Stiftung passen. Wir freuen uns auf euren Antrag!


Wichtig: Frist für die Einreichung von Förderanträgen für das Jahr 2022 ist Freitag, der 14.10.2022, 23:59 Uhr.


Projektförderung

Wir lieben Veränderung, das heißt je näher an der Umsetzung desto besser. Kein Wunder also, dass wir am liebsten Projekte wie Kampagnen, Workshop-Reihen, Veranstaltungen, und vieles mehr direkt fördern. Jedes Jahr suchen wir unter einem Themenschwerpunkt Projekte für unser Portfolio. Dafür stellen Organisationen Anträge direkt über das Antragsformular auf dieser Website. Und selbst wenn mal in einem Jahr ein Projekt nicht ganz passt, nehmen wir euch gerne in unsere Organisationsdatenbank auf - vielleicht passt ihr ja zu unserem Themenschwerpunkt im nächsten Jahr.

Organisationsförderung

Weil auch die besten Projekte nicht ohne eine stabile Infrastruktur funktionieren, unterstützen wir auch Organisationen allgemein und ohne direkten Projektbezug, also zum Beispiel Honorarkräfte, Büroausstattung und ähnliches. In diesem Fall möchten wir gerne recht genau wissen, wie unsere Förderung eingesetzt wird. Dass aber natürlich auch die Maschinerie im Hintergrund geschmiert werden muss, ist verständlich. Schick uns gerne eine Förderungsanfrage, wenn Du denkst, dass die Förderung der Infrastruktur deiner Organisation zu unserem Themenschwerpunkt passt!